Chirugie & Narkose

Wir verfügen über ein breites chirurgisches Spektrum, welches unterschiedliche Teilgebiete umfasst.

Narkose

Manchmal ist es notwendig unsere Patienten in Narkose zu legen wie z.B. bei Operationen, den meisten Zahnbehandlungen, aber auch einigen Untersuchungen. Abgestimmt auf jeden Patienten (Tierart, Rasse, Alter, Gewicht, Allgemeinzustand) und die Art des vorzunehmenden Eingriffs, wählen wir die dafür optimale Narkose für Ihr Tier. Der Narkoseeinleitung geht stets eine sehr gründliche Untersuchung (Präanästhetische Untersuchung) des Patienten voraus, um zu klären wie Herz-Kreislauf und Lunge funktionieren und den Grad der Narkosefähigkeit festzustellen.

Bei älteren Patienten empfehlen wir auch eine Blutuntersuchung vor der Narkose, um auf eventuell eingeschränkte Leber- oder Nierenfunktionen Rücksicht nehmen zu können. Auf Basis dessen, wählen wir die passenden Narkosemittel und Narkoseart aus. Dies können Injektionsnarkosen über einen Venenverweilkatheter, Inhalationsnarkosen oder eine Kombination dieser Narkosearten sein.

Eine Inhalationsnarkose bietet den Vorteil, dass das Narkosegas Leber und Nieren nicht belastet, aber eine sehr gute Steuerung der Narkosetiefe ermöglicht. Damit können auch ältere Risikopatienten mit kalkulierbarem Risiko in Narkose gelegt werden. Jede Narkoseeinleitung, Aufrechterhaltung der Narkose sowie wie Aufwachphase wird bei uns gründlich überwacht, um bei etwaigen Problemen sofort eingreifen zu können.